Africa Cup 2019

Interessantes aus Kenia ohne direkten Bezug zu den Schulen. Dieser Bereich kann auch von Gästen gelesen werden!
Antworten
claus
Administrator
Beiträge: 12696
Registriert: 20.11.2008, 16:51

Africa Cup 2019

Beitrag von claus »

Für alle, die mit ihren Patenkindern auch zum Thema Fußball kommunizieren, ist es sicherlich interessant, dass Kenia sich erstmals seit langer Zeit für die Endrunde des Africa Cups qualifiziert hat. Das war in diesem Jahr etwas einfacher, da erstmals 24 Mannschaften und nicht nur 16 wie in der Vergangenheit teilnehmen dürfen. Die Harambee Stars (so lautet ihr offizieller Spitzname) haben aber in der Qualifikation auch recht ordentliche Leistungen gezeigt.

Der Africa Cup wird in Ägypten ausgetragen und hat gestern begonnen. Kenia ist in einer Gruppe mit Algerien, Senegal und Tansania. Gegen Algerien und insbesondere gegen den Senegal sind sie wohl Außenseiter, aber wer weiß. Gegen Tansania rechnen sie sich bestimmt was aus und da mit der Erhöhung der Teilnehmerzahl ein ähnlich merkwürdiges Spielsystem wie bei Europameisterschaften eingeführt wurde, kommen auch vier der sechs Gruppendritten ins Achtelfinale. Es wäre sicher eine Überraschung, wenn Kenia das schaffen würde, aber unmöglich ist es nicht.

Am morgigen Sonntag muss Kenia zum ersten Mal ran, ab 22 Uhr spielen sie gegen Algerien.

claus
Administrator
Beiträge: 12696
Registriert: 20.11.2008, 16:51

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von claus »

Kenia hat gegen Algerien mit 0:2 verloren. Das kam nicht völlig unerwartet, aber die Leistung insbesodere in der ersten Halbzeit war wohl etwas enttäuschend.

Am Donnerstag um 22 Uhr folgt dann das zweite Spiel für die Kenianer. Gegner wird der Nachbar Tansania sein, der im ersten Spiel ebenfalls mit 0:2 verloren hat und zwar gegen den Senegal. Wenn Kenia die Chance auf die nächste Runde erhalten will, ist wohl ein Erfolg gegen Tansania erforderlich.

claus
Administrator
Beiträge: 12696
Registriert: 20.11.2008, 16:51

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von claus »

Jubel in Kenia: Trotz zweimaligen Rückstands hat Kenia mit 3:2 gegen Tansania gewonnen und damit boch alle Chancen auf das Erreichen des Achtelfinales.

ankkay
Beiträge: 175
Registriert: 21.11.2012, 21:33

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von ankkay »

Habe es im Ticker verfolgt :-) Toll, dass sie dieses Spiel noch gewinnen konnten!

claus
Administrator
Beiträge: 12696
Registriert: 20.11.2008, 16:51

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von claus »

Das dritte Spiel gegen Senegal hat Kenia deutlich mit 0:3 verloren. Sie stehen damit auf Platz 3 ihrer Gruppen und müssen abwarten, ob sie zu den vier besten Gruppendritten gehören. Dazu müssen die vier verbleibenden Spiele in den Gruppen E und F aus kenianischer Sicht richtig ausgehen, insbesondere muss Kenia darauf hoffen, dass Angola (gegen Mali) und Benin (gegen Kamerun) verlieren. Das kann durchaus passieren, aber sicher ist es natürlich nicht. Wenn ich den Spielplan richtig verstehe, müssten sie im Falle einer Qualifikation für das Achtelfinale gegen den Gastgeber und Mitfavoriten Ägypten spielen.

claus
Administrator
Beiträge: 12696
Registriert: 20.11.2008, 16:51

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von claus »

Es kam, wie es wohl kommen musste. Benin hat gegen Kamerun ein 0:0 erkämpft und liegt damit in der Tabelle der Gruppendritten vor Kenia. Kenia kann das Achtelfinale nicht mehr erreichen. In Kenia scheint man mit der Leistung der Harambee Stars aber dennoch zufrieden zu sein. Algerien und Senegal waren eben starke Gegener, die in der Weltrangliste klar vor Kenia stehen. Immerhin hat es einen Sieg im prestigeträchtigen Nachbarschaftsduell mit Tansania gegeben. Ich finde zwar nicht, dass dieses Spiel zu ganz viel Euphorie Anlass gibt, aber wenn die Kenianer das anders sehen ...

ankkay
Beiträge: 175
Registriert: 21.11.2012, 21:33

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von ankkay »

Schade, dass es für Kenia nicht gereicht hat!

claus
Administrator
Beiträge: 12696
Registriert: 20.11.2008, 16:51

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von claus »

Seit heute steht fest, dass sich Kenia nicht für den nächsten Africa Cup (wegen Covid-19 von 2021 auf 2022 verschoben, wenn ich das richtig im Kopf habe) qualifizieren wird. Nachdem sie in eine Gruppe mit Ägypten, den Komoren und Togo gelost worden waren, haben sie sich durchaus etwas ausgerechnet. Ägypten war der Gruppenfavorit, aber Platz 2 hätte auch für die Qualifikation gereicht. Als die "Harambee Stars" im November 2019 mit einem 1:1-Unentschieden in Ägypten in die Qualifikation starteten, wurde der Optimismus größer, wenige Tage aber schon wieder gedämpft, als im Heimspiel gegen Togo auch nur ein 1:1-Unentschieden heraussprang. Vorentscheidend waren dann die beiden Spiele gegen die Komoren im November 2020. Im Heimspiel gab es schon wieder ein 1:1, aber das Rückspiel auf den Komoren wurde mit 1:2 verloren. Theoretisch war die Qualifikation immer noch möglich, aber dafür wären zwei Siege in den letzten beiden Spielen und zugleich etwas Schützenhilfe nötig gewesen. Heute gab es das Spiel gegen Ägypten und zum vierte Mal im fünften Gruppenspiel lautete das Endergebnis 1:1. Damit sind die Komoren und Ägypten sicher qualifiziert. Das abschließende Gruppenspiel der Kenianer in Togo ist weitgehend bedeutungslos. Es geht nur noch um den dritten Platz in der Gruppe.

claus
Administrator
Beiträge: 12696
Registriert: 20.11.2008, 16:51

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von claus »

Für alle, die mit ihren Patenkindern auch über die kenianische Fußball-Nationalmannschaft kommunizieren:

Sicherlich haben nur die allergrößten Optimisten geglaubt, dass Kenia sich für die nächste Weltmeisterschaft qualifizieren kann. Afrika hat bei der WM nur fünf Plätze und es wäre schon eine Sensation gewesen, wenn Kenia einen dieser Plätze ergattert hätte. Zurzeit läuft die zweite Qualifikationsrunde. Aus insgesamt 10 Gruppen qualifizieren sich nur die Gruppensieger für die letzte Qualifikationsrunde. Kenia wurde in eine Gruppe mit Mali, Uganda und Ruanda gelost. Es war klar, dass Mali in der Gruppe der Favorit war, aber kleine Chancen hatten sich die Kenianer wohl ausgerechnet. Nach vier der sechs Gruppenspiele steht aber bereits fest, dass Kenia es nicht schaffen wird.

Im September hatte Kenia gegen Uganda 0:0 und in Ruanda 1:1 gespielt. Das war schon etwas enttäuschend und hatte zur Folge, dass die Harambee Stars in den beiden Spielen gegen Mali unter großem Druck standen. Am Donnerstag gab es das Auswärtsspiel. Da Mali kein geeignetes Stadion hat, wurde das Spiel in Agadir (Marokko) ausgetragen. Aus kenianischer Sicht lief bei dem Spiel alles schief, Mali gewann mit 5:0. Damit gab es nur noch theoretische Qualifikationschancen für Kenia. Heute gab es das Rückspiel in Nairobi. Kenia ist wohl deutlich besser als im Hinspiel aufgetreten, aber es gab trotzdem eine 0:1-Niederlage.

Damit hat Kenia in den letzten beiden Spielen auch theoretisch keine Chance mehr, die nächste Runde zu erreichen. Den Gruppensieg werden Mali und Uganda unter sich ausmachen.

ankkay
Beiträge: 175
Registriert: 21.11.2012, 21:33

Re: Africa Cup 2019

Beitrag von ankkay »

Ach, wie schade! :?

Antworten